Textversion

Allgemein:

Startseite

Neuer Bundesvorstand gewählt

Katharina Bernhard ist Beisitzerin im neuen Bundesvorstand

Hamburg/Berlin, den 01.06.2010 - Die LIBERALEN FRAUEN haben auf ihrer Mitgliederversammlung am 29.05.2010 in Hamburg einen neuen Bundesvorstand gewählt. Neue Bundesvorsitzende wurde Doris Buchholz aus dem Saarland. Neue Stellvertreterinnen sind Eva Parbs aus Hamburg, Brigitte Pöpel aus Hessen und Dr. Birgit Reinemund MdB aus Baden-Württemberg. Zur Schatzmeisterin wurde Gisela Schulze Horn aus Nordrhein-Westfalen gewählt. Neue Schriftführerin ist Anne Hermühlen aus Niedersachsen.

„Politik muss in allen Facetten weiblicher werde, nur so wird es gelingen mehr Wählerinnen zu erreichen“, so die neugewählte Bundesvorsitzende. „Das wird zukunftsentscheidend für den Erfolg der FDP werden. Es wird Zeit, dass sich diese Erkenntnis bei den Liberalen durchsetzt.“ Schwerpunkt des neu gewählte Vorstand wird deshalb die gerechte Teilhabe von Frauen an politischer Verantwortung auf allen Kommunaler, Landes- und Bundesebene sein. „Frauenpolitik lässt sich nicht auf die klassischen weichen Themen beschränken. Frauen müssen in allen Politikfeldern gleichberechtigt ihre Interessen vertreten“, ist Buchholz überzeugt.

Dem neuen Bundesvorstand gehören weiterhin eine Beisitzerin je Landesverband an: Sibylle Laurischk, MdB aus Baden-Württemberg, Marina Schuster, MdB aus Bayern, Nicole Mirbach aus Bremen, Dr. Frauke Jung-Lindemann aus Berlin, Gerburg Pietschmann aus Brandenburg, Uta Mattern aus Rheinland-Pfalz, Gabriele Killig aus Schleswig-Holstein, Karena Hinze aus Hamburg, Renate Fritz aus Hessen, Katharina Bernhard aus Mecklenburg-Vorpommern, Brigitte Kesternich aus Nordrhein-Westfalen, Roukiatou Maas aus Niedersachsen, Monica Hussinger aus dem Saarland, Christine Schlagehan aus Sachsen, Cornelia Kuhnert aus Sachsen-Anhalt und Anja Kolbe aus Thüringen an.